Das Jahr 2022 startete mit großen Veränderungen und starken Emotionen. Im Februar haben wir das Abo-Modell eingeführt, was natürlich nicht alle Nutzer erfreut hat. Dennoch haben uns sehr viele von euch weiterhin ihr Vertrauen geschenkt und dafür möchten wir uns herzlich bedanken!
Eure Loyalität und Support haben uns sehr bewegt ❤

Das aktuelle Finanzierungsmodell ermöglicht uns einen kontinuierlichen Support und eine stetige Weiterentwicklung der App. Wir geben seit 2005 alles dafür, die Bankgeschäfte einfacher und sicherer zu machen. Der Schutz eurer finanziellen Privatsphäre ist und bleibt unsere Leidenschaft. Und wir werden weiterhin alles dafür tun, euch zu unterstützen, eure Finanzen nicht nur zu verstehen, sondern auch zu optimieren. Mit gezielten Funktionen helfen wir euch auch beim Sparen, damit ihr euch mehr finanziellen Freiraum für die Zukunft schaffen könnt.

Die Highlights des Jahres 2022:

Über 10.000 E-Mails, Reviews, DMs und Support-Anfragen haben uns mit eurem Feedback zu bestimmten Funktionen, zum Design und zur Performance erreicht. Oft waren auch Feature-Wünsche dabei, die über unser bisheriges Outbank-Portfolio hinausgegangen sind.
Als Teil unserer “Open Engagement Philosophie” sammeln wir alle Vorschläge. Alle Ideen werden ausgewertet, auf Machbarkeit überprüft und – wenn sie zu Outbank passen – zeitnah umgesetzt.

In fast jedem unserer 88 Releases auf iOS (30), macOS (30) und Android (28) haben wir kleinere und größere Wünsche von euch umgesetzt. Zusätzlich gab es viele neue Features, Integrationen, Optimierungen und Bug Fixes:

  • Dank der Splitbuchungen könnt Ihr einzelne Umsätze in ein oder mehrere zusammengehörige Positionen aufteilen und ihnen unterschiedliche Kategorien, Tags und Notizen zuordnen. So erhaltet Ihr eine noch genauere Auswertung eurer Finanzen.
  • Es geht niemanden etwas an, wie viel Geld auf euren Konten liegt. Weil uns der Schutz eurer Finanzdaten schon immer am Herzen lag, haben wir den Inkognito Modus entwickelt. Mit nur einem Klick könnt Ihr alle Beträge in der App unkenntlich machen.
    So sind eure Finanzdaten von neugierigen Blicken geschützt, auch wenn ihr die App unterwegs nutzt.
  • Ab iOS 16 kann man den Sperrbildschirm der iPhones personalisieren – eigene Hintergründe auswählen, Farben und Schriften anpassen und Widgets von euren Lieblingsapps hinzufügen. Um eure Kontostände und Budgetverläufe immer auf einen Blick zu sehen, könnt ihr auch die neuen Outbank Sperrbildschirm Widgets als Teil des Sperrbildschirms anzeigen lassen.
  • Viele von euch berichten, dass Ihr eure privaten und Geschäftskonten in Outbank verwaltet. Mit iOS16 könnt ihr auch für jeden Fokus einen Fokusfilter für Outbank setzen und bestimmen, welche Konten wann in der App angezeigt werden sollen – z.B. im Fokus „Arbeiten“ nur die Geschäftskonten.
  • Die Monatsbudgets waren seit Jahren ein beliebtes Feature von Outbank. Aufgrund eures zahlreichen Feedbacks haben wir dieses Jahr die Budgeting-Funktion weiterentwickelt: Zusätzliche Budget-Intervalle erlauben euch, den passenden Zeitraum für eure Sparziele auszuwählen und Ihr könnt Budgets für ausgewählte Konten anlegen.
    Nehmt euch Zeit, eure Budgets aufzusetzen. Sie helfen euch dabei, eure Ausgaben optimal unter Kontrolle zu behalten und so auf Dauer Geld zu sparen.
  • In Outbank helfen euch unterschiedliche Auswertungen bei der Analyse eurer Finanzen. Da unser Konsumverhalten und unsere Interessen so individuell sind, wie wir, wünschen wir uns alle unterschiedliche Reports. In den neuen, anpassbaren Auswertungen bestimmt ihr selbst, welche Budgets und Auswertungen in welcher Reihenfolge in eurer App angezeigt werden sollen. Ihr könnt auch selbst bestimmen, für welche Konten und welche Zeiträume eure Auswertungen gelten sollen.
  • Mit mehr als 4.500 unterstützen Banken und Finanzprodukten in der deutschsprachigen Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) bietet Outbank bereits seit Jahren das größte Portfolio von Integrationen an. Da ständig neue Banken, Payment-Anbieter, Krypto-Börsen und Online-Services aus dem Boden sprießen, ist es unserem Team, das für die Bank-Integrationen zuständig ist, nie langweilig:
    In 2022 wurden zahlreiche neue Banken (C24, FlatexDEGIRO, Fondsdepot Bank, GLS onlineInvest, Finom), Krypto-Börsen (Binance, BitPanda), Online Payment-Anbieter (Klarna) und Versicherungen (HDI, Die Bayerische, LV1871, MyLife, Ideal UniversalLife) neu hinzugefügt.
  • Da die Banken und Finanzprovider auch regelmäßig ihre Online-Banking Präsenz weiterentwickeln, benötigen die entsprechenden Schnittstellen fortlaufend Anpassungen von unserer Seite. Die Teams, die für die iOS, macOS, Android Entwicklung und die Outbank Infrastruktur zuständig sind, haben fast 1.000 Tickets dieses Jahr bearbeitet und erfolgreich geschlossen und für die Bankintegrationen, die via ‘Screenscraping’ oder APIs angebunden sind, wurden über 500 Problemfälle erfolgreich behoben und 68.000 Crashes gelöst.

Ausblick auf das Jahr 2023:

Wir haben viele große Pläne und freuen uns auf das kommende Jahr mit euch.
Kurze Preview auf die nächsten geplanten Funktionen: Das neue Jahr starten wir mit der lang erwarteten Import-Funktion, mit neuen Bank- und Versicherungsintegrationen und es folgt eine noch bessere Vermögensübersicht.

Selbstverständlich werden wir euch weiterhin über neue Entwicklungen und Updates auf dem Laufenden halten. Wir freuen uns auf eure Rückmeldungen und Ideen, wie wir Outbank für euch noch besser machen können!
Ihr erreicht uns jederzeit direkt über die App (‘Einstellungen’ > ‘Support anschreiben’ auf iOS & Android bzw. ‘Hilfe’ > ‘Support kontaktieren’ auf macOS) oder per  E-Mail.

Wir wünschen euch und euren Familien eine entspannte und besinnliche Festzeit und ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

Euer Outbank Team

Beginne, deine Finanzen besser zu verstehen.

Hol dir deine Version für iPhone, iPad, Mac, Apple Watch und Android