Reise Apps zum Träumen, Planen und Sparen.

Schon mitten im Urlaubsstress? Egal, ob du noch Inspiration für dein nächstes Reiseziel suchst, gerade am Kofferpacken bist oder schon Cocktail-schlürfend am Strand liegst: Wir stellen dir fünf Apps vor, die deinen Urlaub wirklich besonders machen. Damit deine Reise zum einzigartigen Erlebnis wird und dir noch lange in Erinnerung bleibt.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels waren alle vorgestellten Reise-Apps für Android und iOS kostenlos verfügbar.

Wir wünschen dir eine schöne Reise und viel Spaß mit den folgenden Apps:

Reise-App #1: Inspirieren lassen | Mapify

Du weißt noch nicht genau, wo deine Reise hingehen soll? Hol dir Inspiration über Mapify: Hier teilen Reisende aus aller Welt ihre schönsten Routen und außergewöhnliche Eindrücke aus aller Herren Länder. Du kannst direkt in der App die Route für deinen Trip planen, findest Informationen zu Verkehrsmitteln oder Unterkünften, kannst dich mit anderen Reisenden austauschen und natürlich deine eigenen Erlebnisse und Geschichten mit Gleichgesinnten teilen.

Reise-App #2: Koffer packen | PackPoint

Die Reise-App gegen das Kevin-Allein-Zu-Haus-Syndrom: PackPoint erstellt dir eine detaillierte Packliste für deinen Urlaubskoffer, basierend auf Reiseziel, Reisedauer, Aktivitäten und Wettervorhersagen – von der Anzahl der Socken bis zum Solar-Ladekabel. Gib einfach dein Urlaubsziel und die Anzahl der Übernachtungen ein und wähle aus, was du auf deiner Reise unternehmen willst. Schon erhältst du deine Kofferpackliste, die du auch gleich per E-Mail oder SMS mit deinen Reisegefährten teilen kannst.

Reise-App #3: Sehenswürdigkeiten besichtigen | Get Your Guide

Du hast keine Lust, den x-ten Reiseführer zu kaufen und schwere Reise-Schmöker mit herum zu schleppen? Über Get Your Guide findest du Touren und Tickets für alle wichtigen Sehenswürdigkeiten. Du kannst die Besichtigungsstätten und -touren direkt aus der App reservieren und buchen – und damit ohne Anstehen ganz bequem und entspannt an den Warteschlangen vor den Kassenhäuschen vorbei gehen.

Reise-App #4: Geld sparen und dabei Gutes tun | Too Good To Go

Oft schauen wir auf Reisen vor Ort weniger aufs Geld und konzentrieren uns aufs Genießen. In der Too-Good-To-Go-App findest du deshalb leckere, landestypische Gerichte und Lebensmittel zu einem sehr günstigen Preis. Obendrein tust du etwas gegen Lebensmittelverschwendung: Die in der App angebotenen Mahlzeiten und Lebensmittel sind Reste, die in den Restaurants und Geschäften übrig geblieben sind, aber noch problemlos genießbar sind.

Reise-App #5: Budget überblicken | Outbank

Damit dir am Ende der Reise das Geld nicht ausgeht, kannst du in Outbank alle Urlaubskosten direkt in der App automatisch kategorisieren, analysieren und auswerten lassen. Verknüpfe deine Konten, leg dir ein Budget für deine Reise an und lass dich benachrichtigen, sobald du dein Limit erreicht hast. Für einen schnellen Überblick über dein Budget kannst dir auf deinem iOS-Gerät Widgets einrichten und dich über Abbuchungen benachrichtigen lassen. Damit dir auch bei Spontankäufen kein Cent durch die Finger rutscht, digitalisiere deine Barzahlungen mit wenigen Fingertipps über ein Haushaltsbuch in der App.

Welche Reise-Apps nutzt du zur Planung oder unterwegs?

Schreib uns, auf welche Apps du im oder vor dem Urlaub nicht verzichten kannst. Wir freuen uns auf deinen Kommentar auf Twitter oder Facebook!