Category

Mit Outbank und Companisto zum Investor werden

Startup-Investor werden - das klappt jetzt auch mit kleinem Geld

Veröffentlicht am 01. 06. 2017

Angel Investor, Venture Capital, Seed Funding, Growth Stage – der Startup-Slang ist in aller Munde und zieht Tausende Investoren in ihren Bann! Wenn auch du finanziell von innovativen Startup-Unternehmen profitieren möchtest, kannst du jetzt mit Outbank und Companisto selbst zum Investor werden – egal wie viel Geld du zur Verfügung hast.

Companisto ist eine Crowdinvesting Plattform auf der sich innovative Unternehmen per Video vorstellen und ihren Businessplan erläutern. Wenn dich die Idee überzeugt, hast du die Möglichkeit direkt über die Plattform in das Unternehmen zu investieren und zum Startup-Investor zu werden.

Dem Budget sind natürlich keine Grenzen gesetzt, aber auch kleine Summen (z.B. 100€) sind möglich. Beachte jedoch, je kleiner die investierte Summe ist, desto niedriger fallen deine Unternehmensanteile aus. Als frisch gebackener Investor erhältst du direkt nach Zahlungsabschluss deine Unternehmensanteile elektronisch überreicht. Über Unternehmensgewinne und Marktwertsteigerung wirst du anschließend regelmäßig per Investor-Report informiert – somit weißt du immer, wie es um dein Unternehmen steht.

Wie werde ich zum erfolgreichen Investor?

  1. Registriere dich bei Companisto und klicke auf ‚Investitionsmöglichkeiten‘.
  2. Sieh dir die Vorstellungsvideos der Unternehmen an.
  3. Klicke auf ‚Investieren‘. Wähle die Investitionshöhe aus und fülle alle weiteren Informationen aus.
  4. Füge dein Companisto-Kunde in Outbank hinzu und verwalte deine Unternehmensanteile gemeinsam mit deinen Bankkonten.

Woher weiß ich als werdender Investor, wie viel Geld ich investieren soll?

Dazu gibt es bei Companisto keine Vorschriften. Von 100 Euro bis mehrere Millionen, kannst du uneingeschränkt Geld in Unternehmen investieren. Falls du noch nicht so viel Erfahrung hast und zum ersten Mal Investor eines Unternehmen wirst, solltest du es aber etwas langsamer angehen lassen. Damit du die Ausgaben und auch das verfügbare Investitionsgeld besser im Auge behältst, kannst du dir in Outbank beispielsweise eine Gruppe ‚Investments‘ anlegen und darin all deine Depots, Unternehmensbeteiligungen (z.B. Companisto) und Offlinekonten mit Investitionsbudget zusammenführen.

Wie schlage ich Gewinne aus meiner Investition?

Wenn du über Companisto zum Investor wirst, hast du zwei unterschiedliche Möglichkeiten Gewinne zu machen. Entweder stellst du dem Startup dein Geld als Kredit zur Verfügung, der mit gleichbleibender jährlicher Rate von 8% abgezahlt wird oder aber du entscheidest dich dazu, Teilhaber zu werden. In dem Fall erhältst du keine jährliche Rückzahlung, sondern einen Anteil am Unternehmensgewinn und am Kaufpreis, wenn das Startup einen Exit vollzieht. Doch bevor du Investor wirst, solltest du dich über mehr als nur die Gewinne informieren. Alles Wichtige findest du in der kostenlosen Companisto Academy.

Hast du bereits in ein Unternehmen investierst? Teile deine Erfahrungen, damit die ganze Outbank Community von dir lernen kann. Hinterlasse deinen Kommentar einfach hier, auf Twitter oder unserer Facebook Seite.